Musik wird oft nicht schön gefunden,
weil sie stets mit Geräusch verbunden

Dieses Zitat von Wilhelm Busch ist sehr bekannt. Damit aus dem bloßen Geräusch angenehme Töne werden und mit der Zeit sogar Musik, liegt uns im Musikverein Eglosheim die Ausbildung sehr am Herzen. Und zwar in sämtlichen Altersgruppen und an vielerlei Instrumenten.

Anfänglich bringen wir den Jüngsten kindgerecht die ersten Töne und Noten auf der Blockflöte bei. Dies ist sinnvoll für die Feinmotorik und fördert spielerisch die Konzentration. Hier wird in kleinen Gruppen schon der Grundstein für den Spaß am Instrument gelegt.

Blauland - Die Jugend bei der Weihnachtsfeier 2013

Dann geht’s an das „richtige“ Instrument. Manch einer hat die Qual der Wahl zwischen Schlagzeug, Trompete, Querflöte und und …. Da hilft der "Tag der offenen Tür", an dem man die verschiedenen Möglichkeiten ausprobieren kann. Nach ca. 2 Jahren intensivem Einzelunterricht kann das Bläserabzeichen erworben werden.

Ab dann geht’s in die Jugendgruppe, wo nun mit allen Instrumente gemeinsam musiziert wird. Das ist für alle Kinder eine neue und ganz besondere Erfahrung. Natürlich wird der Einzelunterricht in Theorie und Praxis weitergeführt, Ziel ist der D1-Lehrgang.

In der anschließenden Jugendkapelle werden die Fähigkeiten mehr und mehr vertieft und mit dem D2-Lehrgang belohnt.

Geschafft: Plötzlich sitzen die Profis im großen Orchester! Nun ist die eigentliche Ausbildung abgeschlossen.

Ausbildungsbeiträge

Unterricht:

  • Blockflöte:
    1 mal wöchentlich - außer in den Schulferien
    Gruppe von ca. 4 Kindern
    45 min Unterricht
  • Blasinstrumente/Schlagzeug
    1 mal wöchentlich - außer in den Schulferien
    45 min Einzelunterricht